Philosophie

 

Es erscheint wieder und wieder anders, aber alles ist immer im Fluss... und der Glaube und das Wissen um das intrinsisch Gute in jedem Lebewesen und der Ordnung der Natur unterstützen dabei, den Verstand der intuitiven Weisheit und Klarheit unterzuordnen..., um dadurch in den Genuss der großen Kraft der natürlichen Lebensströmung zu gelangen.   (Christine von Maur)

                                                            

Yoga bedeutet Verbindung und Anusara im Fluss (mit dem Leben) sein. Anusara® Yoga hat seinen Ursprung in der tantrischen Philosophie welche uns darin unterstützt eine positive und bejahende Grundeinstellung zum Leben zu verinnerlichen. Jede Unterrichtsstunde ist geprägt durch ein Herzthema welches verwoben wird mit der Asanapraxis. 

Leben ist Bewegung – Bewegung ist Leben

Dieser Leitsatz verbindet die Osteopathie unmittelbar mit dem körperlichen Aspekt von Yoga.

Eine Osteopathie-Behandlung erzeugt in den kleinsten Winkeln des Körpers Bewegung und unterstützt dadurch die Zirkulation. Das freie Fließen aller Flüssigkeiten und Energien in unserem Körper ist unsere Basis für Gesundheit, Leben und Vitalität.

Asana

Eine Parallele hierzu kann uns eine gut ausgerichtete Yogapraxis geben. Besonders therapeutisch und individuell unterstützend für den Körper sind die universellen Ausrichtungsprinzipien des Anusara® Yoga. Diese beruhen auf Kenntnissen der Biomechanik und Bioenergetik und geben unseren Gelenken sowie dem Körper in seiner Ganzheit den nötigen Raum schonender in die Asana einzutauchen. Durch eine achtsame körperliche Ausrichtung der Asana entwickeln wir eine gute Basis und ein tieferes Verständnis unseres Körpers bezüglich Stabilität und Freiheit.

Unser Atem ist die vermittelnde Kraft. Durch das gleichmäßige Fließen des Atems im Einklang mit den Asanas bewegen wir uns kraftvoll und anmutig. Gleichzeitig können wir ein tieferes Verständnis für die Einheit und eine Integration von Körper, Geist und Seele bewirken.

Meditaton und Pranayama

Meditation und Pranayama (Atemtechniken) haben positive Wirkungen auf unser Energiesystem (Chakren), auf das vegetative Nervensystem (Versorgung der inneren Organe, Stresssystem) sowie eine ausgleichende Wirkung auf unsere lebenswichtigen Vitalorgane (Herz und Lunge). Durch eine regelmäßige Praxis wird unser Körper und unser Geist ruhiger und klarer. Dadurch haben wir die Möglichkeit die alltäglichen Ansprüche des Lebens gelassener anzunehmen.

Sat Chit Ananda

Diese 3 Wörter aus dem Sanskrit bedeuten Sein, Bewusstsein, Glückseligkeit. Yoga bietet uns verschiedene "Werkzeuge" um ein tieferes Verständnis für unsere Individualiät von Körper, Geist und Seele zu entwickeln. Die Yogaphilosophie geht davon aus, dass Erkenntnis (Chit) zu Glückseligkeit (Ananda) führt.

 

 

 

Praxis von Maur

Mühlbaurstrasse 4
81677 München

Tel 089 / 41 35 33 55